Sinn von Curve Credit?

Kann mir mal jemand den Sinn (bzw. den Vorteil für mich) von Curve Credit erklären?

Ich bekomme für die mit Curve getätigten Umsätze ein zinsloses(?) Zahlungsziel bevor es der ausgewählten hinterlegten Karte belastet wird?

oder

Es wird nur ein Teil (wie bei einer revolvierenden Kreditkarte) des Umsatzes einer hinterlegten Karte belastet? Für den Rest zahle ich (für den Kredit) Zinsen an Curve?

Curve will damit doch irgendwie Geld verdienen?

Hallo CB186,

es gibt derzeit nicht viele Informationen zu Curve Kredit.
Jedoch wird es sehr wahrscheinlich so laufen wie beim schwedischen Konkurrenten.
Du kannst deinen Ratenplan auswählen und je nach Laufzeit wird dir dann ein Betrag/Zinssatz angezeigt.
Das gute ist, der Händler muss nicht Curve kontaktieren, um an dem System teilzunehmen und es entstehen auch keine weiteren kosten für den Händler.

Danke für die Informationen.

So ähnlich hab ich mir es vorgestellt. Sehe allerdings, selbst wenn es teilweise/kurzfristig mit 0% Zinsen ist, keinen Vorteil für mich.

Wird aber wohl welche geben, die es gebrauchen können. :wink: Sollte man aber mit Vorsicht genießen.

1 Like

Curve Kredit kann überall genutzt werden, wo Mastercard akzeptiert wird. Nicht sowie beim Schwedischen Konkurrenten wo der Händler einen direkten Vertrag mit dem Schwedischen Konkurrenten haben muss. Außerdem hast du bei Kartenzahlung eine bessere Unterstützung dein Geld zurückzubekommen falls etwas schiefläuft. Der Schwedische Konkurrent ist da ein bisschen eigen und nimmt den Händler in Schutz.

Aber Curve Kredit lohnt sich nur, wenn man etwas auf Kredit kaufen möchte wie schon der Name sagt.

Wie sieht die Rate für die “drunterliegende” Karte aus?
Wie eine normale Buchung?
Weil dann könnte man bei ein paar Dingen etwas mehr von Jahresabos profitieren
z.B.:
Spotify Duo für 1 Jahr holen, wobei man nur den Preis von 10 Monaten zahlt.
Diesen Jahrespreis auf 12 Raten aufteilen, welche man mit einer crypto dot com Karte zahlt, wo es bis zu 12.99 USD - also 10,70 Euro pro Monat für Spotify zurückgibt.
Somit könnte man etwas mehr von Jahresabos profitieren.

Ähnliches mit anderen Cashback Sachen, die auf bestimmten Betrag pro Monat gedeckelt sind. Wie ein Cashback auf Reisebuchungen oder so. - Da könnte man den Preis des Jahresurlaubs auf mehrere Monate verteilen.

Aber dafür müssten halt MCC und Händler so durchgereicht werden, wie es bei einer Einzelbelastung wäre.

Hey mk77,

sofern crypto com die zahlung annerkennt sollte es keine probleme geben.

Soweit ich das in einigen Artikeln hier in der Community gelesen haben sollte es keine Probleme bei der Erkennung des Händlers geben.

1 Like

Ah, Danke.
Würde sich gut anhören.
Wobei die im Dokument erwähnten 7-20% dann doch etwas viel sind für sowas.
Also doch weniger zum reduzieren von Kosten, sondern eher für Leute, die eine Ratenzahlung wirklich brauchen.